Inh. Gerlinde Einbock 

Das Verlegerhaus von A bis Z

Blick von der Bergbauhalde auf Steinbruch und Verlegerhaus
der Hof
überdachte Gästeveranda
Unser Weinkeller

In unserem Verlegerhaus finden Sie (fast) alles, was Ihren wohlverdienten Urlaub so behaglich macht - von A wie Außenbereich bis Z wie Zimmer:

Außenbereich:
Wir können unseren Gästen einen großzügigen Außenbereich anbieten, in welchem Sie zahlreiche Freizeitaktivitäten selbst gestalten können - lesen Sie dazu in der folgenden Aufzählung mehr.

Bäcker:
gibt es in Seiffen mehrere - auf Wunsch bieten wir Ihnen für Ihr Frühstück einen Brötchenservice, die Bestellungen sprechen Sie bitte bei Ihrer Anreise mit uns ab.

Bauernküche:
In liebe- und mühevoller Arbeit haben wir für Sie unsere Bauernküche restauriert. Hier ist ein Treffpunkt entstanden, an dem man gemeinsam Kochen, Basteln, Feiern und in gemütlicher Runde zusammensitzen kann.

Bergbauhalde:
Oberhalb des Steinbruch's befindet sich eine alte Bergbauhalde. Nach dem Krieg, als unter sowjetischer Besatzung im Erzgebirge an den verschiedensten Orten nach Uranerz gesucht wurde, grub man auch diese alte Halde auf; zum Glück ohne Erfolg. Seither hat sie in der Mitte eine Vertiefung.
Diesen Platz fand schon mein Großvater gut und stellte dort für uns Kinder ein Holzhaus auf, unser "Opa-Häusel". Das "Original" steht inzwischen im Garten meines Schwagers unter der Scheune.
Wir haben zwei neue "Häusel" gebaut, die nun wieder auf bzw. ein bisschen neben der Halde stehen. Im oberen Haus finden Sie Stühle, Kissen und einiges mehr, was einen Aufenthalt auf der Halde bzw. auf der Wiese angenehm macht. Das Haus innerhalb der Halde können Sie zum Aufenthalt nutzen, wenn es im Freien zu kalt oder zu warm ist.

Ferienwohnungen:
Wir vermieten Ferienwohnungen in 3 verschiedenen Kategorien - näheres dazu unter Ferienwohnungen und Preise.

Getränkeservice:
Sie können bei uns eine Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken erwerben, näheres dazu bei Anreise.

Grillplatz:
Zum Grillen können Sie gern die Sitzplätze im Hof nutzen. Den Grill stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Grüne Laube:
Der Platz unter der Kastanie am Niederen Haus ist unsere grüne Laube. Hier sitzt es sich besonders angenehm, wenn es die Sonne zu gut meint.

Hausgarten:
Das ist der Garten zwischen großem Wohnhaus und Scheune, den wir für unseren privaten Gebrauch reserviert haben.

Hof:
Im Hof befindet sich unser überdachter und ein freier Sitzplatz. Die Sitzkissen für die Stühle finden Sie im Wirtschaftsraum im Erdgeschoß des Niederen Hauses im Schrank. Hinter der Tür in der Mauer zum Hausgarten befinden sich weitere Gartenstühle, die Sie mit "ins Gelände" nehmen können.

Kaminzimmer:
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist ein knisterndes Feuer im Kamin das Schönste was es gibt. Entspannen Sie beim Blick in die Flammen und lassen Sie so ganz romantisch Ihren erlebnisreichen Tag ausklingen.

Rodeln:
Wenn es die Schneeverhältnisse zulassen, können Sie auf unseren Wiesen auch rodeln. Dafür stehen zwei Schlitten aus Holz vorm Müllraum im Schuppen. Bitte rodeln Sie nicht über die steilen Wiesen- bzw. Straßenränder. Sie leisten damit einen ganz wichtigen Beitrag zum Schutz der Grasnarbe, die wiederum ein Abtragen des Erdreiches verhindert.

Steinbruch:
Unseren Garten oberhalb der Straße nennen wir "Steinbruch", weil es im 19. Jahrhundert tatsächlich ein solcher war. Dort steht Ihnen ein Sitzplatz mir 4 Stühlen zur Verfügung. Im Garten steht ein Eimer mit Wasser und Putzlappen, damit Sie gegebenenfalls Tisch und Stühle säubern können. Wir erledigen das zwar auch regelmäßig, bitten Sie aber um Verständnis dafür, daß wir dies nicht täglich tun können. An Eltern richten wir die Bitte, daß sie darauf achten, daß ihre Kinder nicht die Hänge des Steinbruches erklimmen. Wir sind sehr darum bemüht, ein weiteres Abtragen des Erdbodens zu verhindern und Sie können uns darin unterstützen, wofür wir Ihnen recht herzlich danken.

Wasserhaus:
Etwas ganz Besonderes birgt unser Keller. Wir verfügen über eine eigene Trinkwasserzufuhr von frischem klaren Quellwasser. Diese einzigartige Besonderheit hat eine lange Geschichte, die Ihnen Frau Einbock gern erzählt. Wenn Sie also im Haus ein Plätschern hören, keine Sorge - es ist nichts kaputt oder undicht, das muss so sein.

Weide:
Wenn Sie zur Bergbauhalde gehen möchten, müssen Sie über die Weide gehen. Oberhalb vom Steinbruch befindet sich im Weidezaun ein Durchgang ebenso oben an der Halde. Bitte achten Sie unbedingt darauf, daß Sie den Weidezaun (Stromkreis) wieder verschließen.

Zimmer:
Bei uns gibt es weder Einzel- noch Doppelzimmer, wir vermieten ausschließlich Ferienwohnungen, diese aber mit besonders schönen Zimmern.