Region(al) erleben

Ferien für Leib und Seele

Region(al) erleben 

Urlaub im Erzgebirge – in Seiffen

Das Spielzeugdorf im Naturpark Erzgebirge/Vogtland 

Die Urlaubsregion Erzgebirge präsentiert sich ihren Gästen als Erlebnisheimat – modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten. Im idyllischen Kurort Seiffen finden Sie nicht nur „die Kunst zum Leben“, sondern auch die besten Voraussetzungen für einen erlebnisreichen und erholsamen Urlaub im Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Er erstreckt sich auf 120 km Länge entlang des Erzgebirgskamms. In ihm sind gegenwärtig 51 Naturschutz­gebiete ausgewiesen. Dies Landschaft bietet beste Möglichkeiten für Erholung und Naturbeobachtungen. Die herbe und zum Teil unberührte Natur können Sie auf Wander- und Radwegen, Natur­erlebnispfaden individuell oder geführt erkunden.

Seiffen ist bekannt durch die Herstellung  erzgebirgischer Holz- und Volkskunst.  Pyramide, Nussknacker & Co. werden in mehr als 100 Handwerksbetrieben in Seiffen und Umgebung hergestellt.

Die Geschichte Seiffens begann in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, als das  Erzgebirge noch Miriquidi (Dunkelwald) hieß. Seiffen wurde 1324 erstmals urkundlich als „Cynsifen“ erwähnt. So bezeichnete man das „Ausseifen“ (Auswaschen) von Erzgraupen aus dem Bachgeröll.
Seit dieser Zeit prägte der Bergbau die Gegend und hinterließ vielerorts Spuren. Bergmännische Denkmale und Traditionen werden noch heute gepflegt. Mehr zur historischen Entwicklung können Sie hier nachlesen.

Urlaub im Erzgebirge
Close Menu